»SÜDSEITEN«

Eine Idee war geboren … und nun steht’s auf eigenen Beinen – mein erstes Buch:
»Südseiten« _ Begegnungen
Kurzgeschichten aus dem Stuttgarter Süden


Begegnungen, die mir im Stuttgarter Süden über den Weg gelaufen sind; die ich erlebt habe, weil ich beim Laufen darüber gestolpert bin …
Wer offen ist für das, was ihm begegnet, geht auch mit offenen Augen durch sein Leben. Er wird zum Menschen, der beobachtet. Beobachten – in diesem Wort steckt beachten, achten, achtsam sein. Wer sich darauf einlässt, dass Beobachten seinem eigenen Wahrnehmen unterliegt, wird erkennen, Klischees welken schneller als das Laub der Bäume. Es entsteht ein Dasein und Sosein der Dinge, ohne sich allein an der Realität orientieren zu wollen. Das eigene Wahrnehmen wird zum Spiegelbild, was wir im Verborgenen sehen, hören, fühlen, empfinden.
Die Begegnungen in den »Südseiten« dieses Buches erzählen von meinen Beobachtungen.

Südseiten _ Begegnungen im Stuttgarter Süden _ BoD, Norderstedt _ ISBN 978-3-7357-3912-4
Und wer möchte: hier gibts das Exposé zu den »Südseiten« aufs Auge.

– 3. Juni 2014 –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.