»STORY.ONE«

Mediterranblauer Mut zur Muße

Es sieht nach Frühling aus. Es riecht nach Frühling. Es schmeckt nach Frühling. Es hört sich nach Frühling an. Es fühlt sich nach Frühling an. Wobei sich die Es als Reizauslöser gegenseitig überbieten – je nachdem, an welche Membranrezeptoren sie andocken, um unsere Sinneseindrücke und Gefühlswahrnehmungen in immer wieder überraschende Auffangbecken in uns zu lenken.
Da ist ein Rum- und Numgesummse zwischen der rechten und linken Gehirnhälfte im Gange, fast schon im Flusse. Und keine von den beiden Hälften hat genau im Kopf, was eigentlich los ist mit der gegenüberliegenden Seite. Welchen Gedanken, die durch die Synapsen hindurchblitzen, mein Hirn folgt, hängt von den Choreografien ab. Einzig das Herz lässt sich nicht stören beim Schlagen.

wie es weitergeht, steht hier Wort für Wort
* 2. Mai 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.